„o.T.“

Jahr:
1954-MI 18
Größe:
54,8 x 40,0 cm (Plakatgröße)
Technik:
Farbige Monotypie auf vorgedrucktem Plakat
Provenienz/Standort
Privatbesitz.
Anmerkungen:

Ohne Signatur.

Bildgröße 23,3 x 28,0 cm.

Originalmonotypie auf vorgedrucktem Plakat der ersten Einzelausstellung von K.O. Götz in der Galerie Creuze in Paris. Götz hat in den 50er-Jahren gelegentlich für Ausstellungen auf vordruckte und beschriftete Plakaten Monotypien in den dafür vorgesehenen und freigelassenen Raum des Plakates gedruckt. Jedes dieser Plakate gab es nur ein einziges Mal und war ein Unikat. Bildträger war ein dünnes Papier. Götz schreibt dazu in seiner Autobiographie aus dem Jahr 1983 zu der Ausstellung in der Galerie Creuze in Paris, 1954: „… Die Abbildung auf dem Plakat druckte ich selbst, und zwar als Monotypie. Da die Galerie 250 Plakate austrug, musste ich 250 Monotypien herstellen. Die Schrift war schon vorher aufgedruckt worden. Bei dieser Gelegenheit machte ich eine Serie zusätzlicher Monotypien, denn ich hatte einen Papierladen auf dem Quai Voltaire entdeckt, wo man herrliches, hauchdünnes Japanpapier bekam. …“ (siehe Autobiographie „K.O. Götz – Erinnerungen und Werk, Band Ia“, Seite 634; Concept-Verlag, Düsseldorf, 1983).

Abgebildet in der Autobiographie „K.O. Götz – Erinnerungen und Werk, Band Ib“, Seite 634, Abbildung Nr. 714; Concept-Verlag, Düsseldorf, 1983.